13.04.2018

Vollsperrung Husumer Straße

Da die Standsicherheit der Brücke über den Bahndamm nicht mehr gegeben ist, muss die Husumer Straße zwischen Neumarkt und der Abzweigung Munketoft ab sofort für etwa drei Monate voll gesperrt werden (siehe auch beigefügte Karte). Die Sperrung betrifft sowohl PKW wie auch LKW, Fußgänger und Fahrradfahrer können die Straße weiterhin nutzen.

Die Umleitung aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße wird zunächst eingerichtet über die Straße Schützenkuhle/Zur Exe zur B200. Die Buslinien werden über die Nikolaiallee/Wilhelminental geführt. Je nach Verkehrssituation wird in der kommenden Woche gegebenenfalls eine Anpassung der Umleitungen sowie der Ampelschaltungen an den betroffenen Kreuzungen vorgenommen. Für die Anlieger wird die Husumer Straße jeweils bis zur Brücke als Sackgasse eingerichtet.

Zur Vorbereitung einer geplanten Instandsetzung wurde im Auftrag des Technischen Betriebszentrums (TBZ) durch ein Ingenieurbüro eine Prüfung des Brückenbauwerks durchgeführt. Diese Untersuchung hat gravierende Mängel ergeben, die vorher in diesem Ausmaß nicht abzusehen waren und eine sofortige Sperrung notwendig machen.

Das TBZ wird zunächst eine Stützkonstruktion in Auftrag geben, mit der die Befahrbarkeit der Brücke wieder hergestellt werden kann. Die notwendigen Planungen und Bauarbeiten werden etwa drei Monate in Anspruch nehmen.

Ältere Mitteilungen finden Sie im Archiv.